Absinto Orkestra

Freitag, 17.03.2017 – 20 Uhr

in der Neubornhalle Wörrstadt
Eintritt 15 €, ermäßigt 14 €


Der Balkan-Beat-Express rattert ungebremst über Deutschlands Bühnenbretter, und das Absinto Orkestra ist seit mehr als 10 Jahren eine der Lokomotiven. Inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen erzählen fünf Musiker ihre ganz eigene Geschichte: Von der Liebe des Geigers zur Klassik, von der Django Reinhardt-Passion des Gitarristen, von der russischen Heimat des Mannes am Kontrabass, von den südafrikanischen Straßenmusiker-Jahren des Trommlers und von den bessarabischen Wurzeln des singenden Mandolinenspielers.

Die Live-Performance der Absintos ist nicht nur eine unwiderstehliche Aufforderung zum Mitsingen, Tanzen und Klatschen – hier werden Hymnen auf das Leben zelebriert, die alles einbeziehen, was diese kurze Spanne ausmacht: Liebe und Vergänglichkeit, Witz und Sehnsucht, Melancholie und Rausch.

Über Absinto Orkestra.

Ich habe mir oft überlegt ob es eine Möglichkeit gibt, Musik zur Wahrheit zu verhelfen. Oder in die Wirklichkeit. Ob es überhaupt legitim ist, Klang in Worten auszudrücken. Ob das nicht eigentlich die Poesie schon zerstört, wenn ich über Musik lese. Die beste Musik braucht den Gesang nur als Instrument und ist verständlich, gerade wenn der Zuhörer der jeweiligen Sprache überhaupt nicht mächtig ist. Wenn er die Rede fühlt. Im Bauch, in der Erinnerung, irgendwo, da, wo es nichts mehr zu sagen gibt. Ich glaube Schwarze Augen funktionieren genau so. Wegen ihrer Tiefe. Wer hineinstürzt verliert sich darin. Das macht dann zwar nicht wirklich Sinn, aber fühlt sich unheimlich gut an. Worum es eigentlich geht? Vergessen! Ach so. So geht das.


Absinto Orchestra

Anmeldungen, Karten und weitere Informationen
Birgit Gladrow: 06732-63352
E-Mail: bibi.gladrow@t-online.de 

 zurück                       Kulturkreis Wörrstadt e.V.